Schokolade meets Fruit

Bratäpfel mit Schokolade

  • 4 Äpfel (Boskoop, Jonagold oder Elstar)
  • 50 g Schokolade (Blockschokolade)
  • 2 EL Marmelade (Marmelade nach Geschmack)
  • 2 EL gehackte Haselnüsse
  • Butter

Bratäpfel mit Schoki Das Kerngehäuse der Äpfel entfernen und die entkernten Äpfel in eine gefettete Auflaufform setzen. 25- 30 Min. bei 200 °C im Ofen backen. In der Zwischenzeit die Schokolade raspeln. Die Wunschmarmelade mit den gehackten Nüssen und der Hälfte der geriebenen Schokolade verrühren und in die Äpfel füllen. Mit Butter bestreichen und nochmals für 10 Minuten in den Ofen zurück. Anschließend die restliche Schokolade über die leckeren heißen Äpfel streuen.

Schoggi Äpfel

  • 4 Äpfel (Boskoop, Jonagold oder Elstar)
  • 250 g Schokolade (Blockschokolade)
  • Schaschlikspieße (in Wasser eingeweicht)

Die ungeschälten Äpfel waschen und mit einem Küchentuch gut abreiben. Die Äpfel dürfen keine Wassertropfen mehr haben weil sonst die Schokolade nicht am Apfel haften bleibt. Den Stiel entfernen. Die Schaschlikspieße in die äpfel stecken.

Die Blockschokolade im Wasserbad schmelzen und die Äpfel in die Schoggi tauchen bis der ganze Apfel umhüllt ist. Die Schoggi Äpfel auf ein Blech mit Backpapier stellen und abkühlen lassen.

Schokoladenfruchtspieße

  • 1 kg Früchte nach Geschmack und Saison (sollten zum Aufspießen geeignet sein)
  • 4 Schaschlikspieße (oder mehr)
  • verschiedene Kuvertüren nach Geschmack und Bedarf (Vollmilch, Weiße oder Zartbitter)
  • Saft einer Limone

Schokoladenfruchtspieße Das Obst putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Wenn Sie Bananen oder Äpfel verwenden möchten, träufeln Sie anschließend den Limonensaft darüber damit die Früchte nicht braun werden. Jetzt die Früchte auf die Schaschlikspieße stecken und zur Seite stellen.

Die Kuvertüre nach Anweisung zum Schmelzen bringen. Jetzt gibt es 2 Möglichkeiten die Spieße mit der Schokolade zu überziehen. Die Spieße auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit der Kuvertüre übergießen.

Die Spieße in die Kuvertüre eintauchen und anschließend auf das Backblech legen. Wenn die Kuvertüre getrocknet ist kann man die Spieße noch mit anderer Kuvertüre verzieren.

Die Spieße für 2-3 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Schokoladen Bananen

  • 4 Bananen
  • 500 g Blockschokolade
  • Zahnstocher

Schokoladen Bananen Die Blochschokolade im Wasserbad zum schmelzen bringen. Die Bananen schälen und an den Enden Zahnstocher hineinstecken. Die Bananen an den Zahnstocher nehmen und in der flüssigen Schokolade komplett eintauchen. Anschließend die Schokobananen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, die Zahnstocher entfernen und fest werden lassen. Wer mag kann auch in die flüssige Schokolade Chilipulver geben und so die Banane etwas „schärfer“ machen.

Birne Helene

  • 4 Birnen, vollreif und aromatisch
  • 250 ml Weißwein
  • 1 EL Zucker
  • ½ Stange Zimt
  • 50 g 70%ige Zartbitterschokolade
  • 125 ml süße Sahne
  • 500 g Vanilleeis

Den Weißwein, den Zucker und die Zimtstange in einen Topf geben und erhitzen. In der Zwischenzeit die Birnen schälen, vierteln, entkernen und in den Sud legen und für ca. 10 Minuten dünsten. Die Birnen nicht zu lange dünsten sie sollten bissfest sein anschließend herausnehmen.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Mit der Sahne und dem Birnensud wird die geschmolzene Schokolade gut vermischt. Das Vanilleeis in Dessertschalen anrichten, die Birnen dazugeben und mit der noch heißen Schokoladensoße übergießen. Und fertig ist ein Klassiker.