Schokoladenrisotto - Schokoladennudeln - Rinderragout mit Schokolade - Schokohuhn - patrick-oliver-hewer.com


Herzhaftes mit Schokolade

Schokoladennudeln

  • 150 gr. Weizenmehl
  • 100 gr. Kakaopulver
  • 25 gr. Puderzucker
  • 2 Eier
  • 1 EL Wasser

Schokoladennudeln Das Mehl zusammen mit dem Kakaopulver und dem Puderzucker auf die Arbeitsfläche geben. In die Mitte eine Mulde machen. Eier und Wasser hinzugeben und mit der Hand zu einem festen Teig kneten. Anschließend den Teig in Folie einwickeln und im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

Den Teig mehrmals durch die Nudelmaschine ausrollen bis die gewünschte Stärke erreicht ist.

Nudeln mit dem entsprechenden Aufsatz der Maschine schneiden. Anschließend die Nudeln mit Mehl bestreuen und in kochenden, etwas gezuckerten Wasser garen. Wer es ein wenig schärfer mag kann auch in den Teig Chilipulver geben.

Schokoladensuppe mit Grießnocken

  • 1,5 l Milch
  • 200 ml Wasser
  • 1 Päckchen Schokoladenpuddingpulver
  • 1 Stich Butter
  • Salz
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 2 Esslöffel Margarine
  • 150g Grieß
  • 2 Eier
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • Salzwasser

Aus 1 Liter Milch, dem in Wasser angerührten Puddingpulver, Butter, Salz und 2 Esslöffel Zucker in der üblichen Weise eine Suppe bereiten. Die restliche Milch, Salz, 1 Esslöffel Zucker und Margarine aufkochen, den Grieß einstreuen und so lange auf kleiner Flamme rühren, bis sich ein Kloß vom Topfboden löst. Nach dem Abkühlen Eier und Backpulver zugeben. Mit nassem Löffel Nocken abstechen, in leise siedendem Salzwasser 8 bis 10 Minuten ziehen lassen. Die Nocken in der Schokoladensuppe anrichten.

Schokoladenrisotto

  • 250 g Risottoreis
  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Salz
  • 400 ml weißer Portwein
  • 800 ml Milch
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 6 EL Zucker

Die Butter in einem Topf aufschäumen, den Reis sowie eine Prise Salz zufügen - mit den Portwein ablöschen und auf kleiner Flamme köcheln lassen. Nun den Zucker zufügen und nach und nach mit der Milch auffüllen und so lange köcheln lassen, bis der Risotto weich ist – ca. 35 Minuten. Umrühren nicht vergessen!!

Anschließend die geraspelte Schokolade in den Risotto geben und solange verrühren bis die Schoki verlaufen ist.

Rinderragout mit Schokolade - Carne de res en Adobo

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 rote Paprikaschoten (etwa 300 g)
  • 1 große Fleischtomate (etwa 250 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 3 EL Essig
  • 3 EL Öl
  • 800 g Rindergulasch
  • 3/8 l Fleischbrühe
  • 2 Nelken
  • 1/2 Zimtstange
  • 2 große Möhren (etwa 250 g)
  • 1 große Kartoffel (etwa 200 g)
  • Salz, Pfeffer (frisch gemahlen)

Zubereitungszeit: ca. 2 1/4 Std.

Den Backofen auf 250° vorheizen. Die Paprikaschoten auf dem Rost im Ofen (Mitte) etwa 20 Minuten garen. Herausnehmen, halbieren, häuten, entkernen und das Fruchtfleisch zerschneiden.

Inzwischen die Tomate mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, Kerne und Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Den Knoblauch schälen. Die Zwiebel schälen und vierteln. Die Schokolade in Stücke brechen. Mit der Paprika, der Tomate, dem Knoblauch, der Zwiebel und dem Essig im Mixer pürieren.

Das Öl erhitzen. Das Fleisch darin Portionsweise anbraten, salzen und pfeffern. Das Püree, die Brühe, die Nelken und die Zimtstange dazugeben. Etwa 50 Minuten zugedeckt garen.

Die Möhren und die Kartoffel schälen und waschen. Die Möhren längs vierteln und klein schneiden, die Kartoffel würfeln. Beides zum Fleisch geben und etwa 15 Minuten köcheln lassen. Dann Nelken und Zimt entfernen. Das Ragout abschmecken und servieren.

Quelle: Schokoladenmuseum in Köln

Schokohuhn

  • 2 Hühnchenbrüste
  • 2 EL Mehl
  • 1 Prise Zimt
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Schalotte
  • 3 EL Kakaopulver
  • 1 EL Rohrzucker
  • 2 EL Tomatenkonzentrat
  • 125 ml Hühnerbrühe
  • Crème fraîche

Die in Mehl gewendeten und gewürzten Hühnerbrüste mit dem Olivenöl in einer Pfanne von beiden Seiten anbraten. Die Hühnerbrüste in einem Topf zum kochen bringen, von der Platte nehmen und das Tomatenmark einrühren. Die gewürfelte Schalotte in einem Bräter glasig anschwitzen und den Kakao, den Zimt und Zucker dazugeben. Mit der Hühner-Tomatenbrühe ablöschen und die Hühnerteile in den Bräter einlegen. Die kleiner Hitze für ca. 18 Minuten köcheln lassen. Die fertigen Hühnerteile herausnehmen. Nun die Crème fraîche in die Soße geben und für ca. 2 Minuten eindicken lassen. Eventuell die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann in die Soße Chilipulver oder kleingeschnittene Chilis geben.